ZERO!   Schwanger?  Dein Kind trinkt mit!   Alkohol?   Kein Schluck. Kein Risiko.

Die innovative und interaktive Mitmach-Ausstellung informiert an drei Stationen erlebnisorientiert über Schwangerschaft, Alkohol und FASD (Fetal Alcohol Spectrum Disorders) – die Schädigungen, die ausschließlich durch mütterlichen Alkoholkonsum während der Schwangerschaft entstehen.

Vom 24. bis 29. Juni 2019 zu sehen im Veranstaltungssaal SO2 der Stadtbibliothek am Neumarkt (2. OG).

Der Eintritt ist frei.

Idee, Konzept und Realisierung: FASD-Netzwerk Nordbayern e.V. in Kooperation mit der Jugendkunstschule der Stadt Erlangen. Gefördert durch das Bundesministerium für Gesundheit (BMG)

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Dr. Katja Bartlakowski neue Leiterin der Stadtbibliothek Bielefeld

Zum 1. Oktober übernimmt Dr. Katja Bartlakowski die Leitung der Stadtbibliothek.

Katja Bartlakowski (Jahrgang 1972) bringt eine doppelte fachliche Qualifikation mit nach Bielefeld. Sie studierte Bibliotheks- und Informationswissenschaften mit Master-Abschluss an der Humboldt-Universität zu Berlin. Das Bibliotheksreferendariat absolvierte sie an der Universitätsbibliothek Marburg. Danach erfolgte der Wechsel an die Hochschule Osnabrück, zunächst als Bibliotheksreferentin und seit 2009 als Leiterin der Hochschulbibliothek.

Katja Bartlakowski ist ausgebildete QM-Koordinatorin (GAB), QM-Auditorin (TÜV), Mediatorin (BM) und systemische Coach (DGfC). Sie ist Lehrbeauftragte für Informationsrecht an der FH Potsdam und gefragte Referentin zu den Themen Führung, Qualitätsmanagement und Organisationsentwicklung. Bis 2018 war Katja Bartlakowski Mitglied in der gemeinsamen Managementkommission von dbv (Deutscher Bibliotheksverband) und VDB (Verein deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare).

Vor dieser Bibliothekslaufbahn hat sie Rechtswissenschaften an der Philipps-Universität Marburg studiert mit anschließendem Rechtsreferendariat sowie einer Promotion im Verfahrensrecht.

Ihre Motivation nach Bielefeld zu kommen resultiert auch daraus, dass sie hier ein beindruckendes, gut aufgestelltes Haus vorfindet, das immer schon bereit war, zeitgemäße Wege zu gehen. Kulturdezernent Dr. Witthaus: „Ich bin sehr zufrieden, dass wir mit Frau Dr. Bartlakowski eine so erfahrene, renommierte Bibliotheksleiterin für Bielefeld gewinnen konnten. In den Gesprächen mit ihr hat sie überzeugend gezeigt, dass sie für diese Bibliothek viele gute Ideen für die Weiterentwicklung und den fortlaufend angezeigten Wandel hat. Zwischen eigenständiger institutioneller Profilierung und Vernetzung mit vielfältigen Akteuren der Stadtgesellschaft möchte sie die Stadtbibliothek als Ort der Bildung und der Kultur pflegen.“

Dr. Katja Bartlakowski: „Ich freue mich darauf, die Leitung einer modernen, innovativen und mutigen Stadtbibliothek zu übernehmen und den bisherigen Erfolgsweg gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartnern sowie den Menschen der Stadt Bielefeld fortzuschreiben. Eine lebendige und vielfältige Stadt wie Bielefeld braucht einen Begegnungs- und Erlebnisraum, der allen Mitgliedern der Stadtgesellschaft Möglichkeiten und Teilhabe bietet. Ein Schwerpunkt meiner Arbeit wird darin liegen, Kooperation und gesellschaftliches Engagement weiter zu fördern. Ich bin beeindruckt vom bereits sichtbaren kreativen Potenzial und der hohen Serviceorientierung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und freue mich darauf, mit ihnen gemeinsam Bibliothek zu gestalten – mit den Menschen und für die Menschen.“ [Pressedienst der Stadt Bielefeld/13.06.19]

Neueröffnung des Literaturcafés

Das Literaturcafé im Gebäude der Stadtbibliothek Bielefeld hat wieder geöffnet - täglich von 9 bis 21 Uhr.

Eine moderne, aber durchaus gemütliche Einrichtung lädt zum Verweilen ein.

Bei Kaffee und Kuchen kann man eine Pause vom Alltag einlegen oder sich am Bücherregal bedienen und in die Welt der Literatur eintauchen.

Ein paar erste Eindrücke erhält man auf der Facebook-Seite oder bei Instagram.