Vortrag: Arif Ünal

Arif Ünal hält einen Vortrag "Über Einsamkeit".

Einsamkeit sollte kein Schicksal für die Menschen sein, egal ob jung oder alt, ob einheimisch oder zugewandert, ob reich oder arm oder ob weiblich oder männlich. Flexibilität in der Berufswelt wirkt einen Familienzusammenhalt immer weiter entgegen. Soziale Medien lassen Kontakte und Freundschaften oftmals nur scheinbar entstehen. Unsere Gesellschaft wird immer moderner und bietet eine Vielfalt von Kulturen. Jedoch nicht jeder ist in der Lage daran teilzuhaben, auch aus finanziellen Gründen. Zur Bekämpfung von Einsamkeit ist es notwendig, dass sie in der Öffentlichkeit nicht tabuisiert wird. Für jeden einzelnen ist es zudem wichtig, Anzeichen von entstehender Einsamkeit früh zu erkennen und darauf hinweisende Emotionen richtig einzuordnen.

Wir möchten mit Herrn Arif Ünal, einem Experten zu diesem Thema, diskutieren, Lösungsmöglichkeiten hören, da uns Einsamkeit früher oder später auch betreffen kann.

wann: 19. Februar 2020 | Beginn: 18.00 Uhr
wo: Literaturbühne der Stadtbibliothek Bielefeld

Der Eintritt ist frei.

 

Nähcafé - alte Projekte beenden und neue beginnen

Im Nähcafé kann jede(r) seine angefangenen Projekte fertig nähen oder neue beginnen. Dafür stehen Ihnen vier Nähmaschinen zur Verfügung. Ein Bügelbrett sowie eine Grundausstattung an Zubehör (Schere, Garn etc.) haben wir ebenfalls. Auf Wunsch bekommen Sie auch gerne eine Einführung in die Funktionsweise der Nähmaschinen.

Der Eintritt ist frei.

Eine Anmeldung ist aufgrund der begrenzten Anzahl an Arbeitsplätzen und Nähmaschinen erforderlich.

wann: 19. Februar | 04. März | 18. März jeweils von 15.00 bis 17.00 Uhr
wo: Werkstatt | 1. OG | Stadtbibliothek am Neumarkt

Das Angebot ist kostenlos.

Lesung mit Aslı Erdoğan

Aslı Erdoğan ist eine der bekanntesten Schriftstellerinnen der Türkei und weltweit Symbolfigur für den Widerstand gegen die Repression in ihrer Heimat. „Haus aus Stein“ ist nicht nur der wichtigste Text im Werk der gefeierten türkischen Schriftstellerin. In diesem symphonisch komponierten Roman über Gefangenschaft und den Verlust aller Sicherheiten nimmt sie auch auf erschütternde Weise die eigene Gefängniserfahrung vorweg.

Ihren in der Türkei bereits 2009 erschienenen Roman ergänzt Aslı Erdoğan durch einen eigens für diese Ausgabe verfassten Essay über die Monate, die sie 2016 nach dem gescheiterten Militärputsch willkürlich im Frauengefängnis Bakırköy-Istanbul inhaftiert war.

Moderation: Gerrit Wustmann | Übersetzung: Çiler Fırtina
Musik: Hidayet Tuncer - Saz und Gitarre | Deniz Bahadir - Gitarre und Keyboard

wann: 26. Februar | Beginn: 20.00 Uhr
wo: Literaturbühne | Stadtbibliothek am Neumarkt

Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsflyer

Unsere neue Bibliotheks-App - für Android und iOS!

Unsere neue Bibliotheks-App ermöglicht Ihnen den bequemen Zugriff von unterwegs.

Mit der App haben Sie die Möglichkeit:

  • im Katalog zu recherchieren
  • in Ihrem Konto Medien zu verlängern
  • sich an die Rückgabe der Medien erinnern zu lassen
  • Termine aus dem Veranstaltungskalender der Stadtbibliothek mit Ihrem Kalender zu synchronisieren
  • mehrere Konten zu verwalten
  • u.v.m.

Ab sofort im GooglePlayStore oder im AppStore verfügbar - natürlich kostenlos!

Weitere Informationen erhalten Sie hier.