Cover von The big book of lofts wird in neuem Tab geöffnet

The big book of lofts

0 Bewertungen
Suche nach diesem Verfasser
Verfasserangabe: [ed.: Simone Schleifer. French transl.: Marion Westerhoff. German transl.: Susanne Engler]
Medienkennzeichen: Sachliteratur
Jahr: 2005
Verlag: Köln, Taschen
Reihe: Evergreen
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

BibliothekSignaturBereichStandort 3BarcodeStatusFristVorbestellungenLageplan
Bibliothek: StB am Neumarkt Signatur: Rql Big Bereich: R=Kunst Standort 3: Barcode: 13982300 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Lagepläne: Lageplan

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Suche nach diesem Verfasser
Verfasserangabe: [ed.: Simone Schleifer. French transl.: Marion Westerhoff. German transl.: Susanne Engler]
Medienkennzeichen: Sachliteratur
Jahr: 2005
Verlag: Köln, Taschen
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Rql
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 3-8228-4182-X
Beschreibung: 382 S. : zahlr. Ill., graph. Darst.
Reihe: Evergreen
Schlagwörter: Bildband, Innenarchitektur, Loft
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Schleifer, Simone [Hrsg.]
Sprache: deutsch-englisch-französisch
Paralleltitel: Le grand livre des lofts = Das grosse Loftbuch
Fußnote: Text dt., engl. und franz. - Die Ursprünge der Lofts liegen im New York der 50er Jahre: Damals begannen Künstler und Bohemians auf der Suche nach günstigen Räumen zum Wohnen und Arbeiten in verlassene Industriegebäude aus dem späten 19. Jahrhundert zu ziehen und schufen damit ohne es zu wissen, das was wir heute Loft nennen. In diesem Buch werden riesige Industriegebäude vorgestellt und relativ kleine Räume gezeigt, bei denen die Architekten alle räumlichen Möglichkeiten bis ins Letzte ausnutzen mussten, um den Raum größer wirken zu lassen. Die Ideen zu den hier vorgestellten Lofts stammen von einigen der renommiertesten Architekten der Welt. Sie sind für eine Vielzahl von Gebäuden geeignet und können auf verschiedenen Weise interpretiert werden, um an stilistische und andere spezielle Anforderungen angepasst zu werden.
Mediengruppe: Buch