Cover von Sie nahmen mir die Mutter und gaben mir ein Gewehr wird in neuem Tab geöffnet

Sie nahmen mir die Mutter und gaben mir ein Gewehr

mein Leben als Kindersoldatin
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Keitetsi, China
Verfasserangabe: China Keitetsi. Aus dem Dänischen von Sigrid Engeler
Medienkennzeichen: Sachliteratur
Jahr: 2002
Verlag: München, Ullstein
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

BibliothekSignaturStandort 2Standort 3BarcodeStatusFristVorbestellungenLageplan
Bibliothek: StB am Neumarkt Signatur: Gcp 1 Keit Standort 2: G=Sozialwissenschaften Standort 3: Barcode: 15343970 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Lagepläne: Lageplan

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Keitetsi, China
Verfasserangabe: China Keitetsi. Aus dem Dänischen von Sigrid Engeler
Medienkennzeichen: Sachliteratur
Jahr: 2002
Verlag: München, Ullstein
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Gcp 1
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 3-550-07556-1
Beschreibung: 4. Aufl., 319 S. : Ill., Kt.
Schlagwörter: Erlebnisbericht, Kind, Soldatin, Uganda
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Mit liv som barnesoldat i Uganda <dt.>
Fußnote: Im Alter von acht Jahren wurde China Keitetsi von Soldaten in der Nähe ihres Heimatdorfes in Uganda verschleppt. Im Rekrutierungslager musste sie marschieren und lernte den Umgang mit der Waffe. Da sie zu klein war, selbst ein Gewehr zu tragen, wurde sie zunächst als Lockvogel eingesetzt, später kämpfte sie als Frontsoldat und Leibwächter für hohe Militärs. Mit neunzehn Jahren konnte sie endlich fliehen. Doch die Flucht bedeutete nicht die ersehnte Freiheit, sondern wurde für die junge Frau zu einem Kampf ums nackte Überleben.
Mediengruppe: Buch