Cover von Die neue Lustschule wird in neuem Tab geöffnet

Die neue Lustschule

Sexualität und Beziehungskultur
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Maaz, Hans-Joachim
Verfasserangabe: Hans-Joachim Maaz
Medienkennzeichen: Sachliteratur
Jahr: 2009
Verlag: München, Beck
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

BibliothekSignaturStandort 2Standort 3BarcodeStatusFristVorbestellungen
Bibliothek: StB am Neumarkt Signatur: Mbm 3 Maaz Standort 2: M=Psychologie Standort 3: Barcode: 14296857 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Maaz, Hans-Joachim
Verfasserangabe: Hans-Joachim Maaz
Medienkennzeichen: Sachliteratur
Jahr: 2009
Verlag: München, Beck
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Mbm 3
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-406-59115-0
2. ISBN: 3-406-59115-9
Beschreibung: 239 S.
Schlagwortketten: Sexualverhalten / Ratgeber
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Fußnote: Sexuell aufgeklärt sind wir alle, meinen es jedenfalls. Doch besitzen wir auch sexuelle Reife? Für den bekannten deutschen Psychiater Hans-Joachim Maaz ist dies nicht lediglich eine Frage von Techniken und Erfahrung. Vielmehr hängt unser Vermögen, uns selbst und unserem Partner Lust zu verschaffen, stark davon ab, inwiefern unsere Beziehung zu ihm von Gleichrangigkeit, Gefühlsoffenheit und Vertrauen geprägt ist. Sexualität ist ein ganzheitliches Geschehen, das körperliche, psychische, soziale und spirituelle Aspekte umfasst. Maaz allerdings belässt es nicht bei dieser Behauptung, sondern zeigt in seinem neuen Buch, auf wie vielfache Weise die genannten Aspekte miteinander verknüpft sind. Dabei entsteht ein neuartiges Bild unseres Sexlebens, das lustbetont und zutiefst human ist. Zärtlichkeit hat darin ebenso Platz wie die Frage "Wie komme ich zum Orgasmus?", der Umgang mit seelischen und sozialen Störungen genauso wie die Abstimmung der Vorlieben, Bedürfnisse und Abneigungen mit dem Partner. Geschrieben ist diese Lustschule in einer so zupackenden und schnörkellosen Sprache, dass es eine Lust ist, von ihr belehrt zu werden, und sei es auch über die Probleme und Grenzen, von denen selbst guter Sex nicht frei ist.
Mediengruppe: Buch