Cover von Umkämpfter Zugang zu Land wird in neuem Tab geöffnet

Umkämpfter Zugang zu Land

Land grabbing, Konflikte und die Rolle traditioneller Autoritäten in Ghana
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Kirst, Sarah (Verfasser)
Verfasserangabe: Sarah Kirst
Medienkennzeichen: Sachliteratur
Jahr: 2022
Verlag: Bielefeld, Transcript
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

BibliothekSignaturBereichStandort 3BarcodeStatusFristVorbestellungenLageplan
Bibliothek: StB am Neumarkt Signatur: He Kirst Bereich: Job/Karriere Standort 3: Barcode: 18014075 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Lagepläne: Lageplan

Inhalt

Zugang zu Land ist begehrt und umkämpft. Das verdeutlichen Konflikte, die weltweit im Zusammenhang mit land grabbing auftreten. Wie aber lassen sich Entstehung und Verlauf dieser Konflikte erklären? Dieser Frage nähert sich Sarah Kirst in einer Fallstudie zu zwei Konflikten um Zugang zu Land im Kontext der Umsetzung agrarindustrieller Vorhaben in Ghana. Aus machtkritischer Perspektive beleuchtet sie die Rolle traditioneller Autoritäten, die zentrale Akteur*innen in diesen Konflikten sind. Ihre Analyse entschlüsselt die Bedeutung unterschiedlicher Machtformen für Konfliktentstehung und -verlauf und zeigt soziale Ungleichheitsverhältnisse im Kontext von land grabbing auf.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Kirst, Sarah (Verfasser)
Verfasserangabe: Sarah Kirst
Medienkennzeichen: Sachliteratur
Jahr: 2022
Verlag: Bielefeld, Transcript
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik He
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-8376-5948-1
Beschreibung: 281 Seiten : Illustrationen
Schlagwörter: Ernährungssicherung, Landnahme, Landnutzung, Politischer Konflikt
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Art des Inhalts: Hochschulschrift
Fußnote: Dissertation, Freie Universität Berlin, 2020
Mediengruppe: Buch