Cover von Die Akte Neptun wird in neuem Tab geöffnet

Die Akte Neptun

die abenteuerliche Geschichte der Entdeckung des 8. Planeten
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Standage, Tom
Verfasserangabe: Tom Standage. Aus dem Engl. von Sonja Schuhmacher und Thomas Wollermann
Medienkennzeichen: Sachliteratur
Jahr: 2001
Verlag: Frankfurt/Main ; New York, Campus-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

BibliothekSignaturBereichStandort 3BarcodeStatusFristVorbestellungenLageplan
Bibliothek: StB am Neumarkt Signatur: Ubm 1 Stand Bereich: U=Naturwissenschaften Standort 3: Barcode: 10968840 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Lagepläne: Lageplan

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Standage, Tom
Verfasserangabe: Tom Standage. Aus dem Engl. von Sonja Schuhmacher und Thomas Wollermann
Medienkennzeichen: Sachliteratur
Jahr: 2001
Verlag: Frankfurt/Main ; New York, Campus-Verl.
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Ubm 1
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 3-593-36676-2
Beschreibung: 234 S. : Ill.
Schlagwörter: Entdeckung, Geschichte 1843-1846, Neptun <Planet>
Suche nach dieser Beteiligten Person
Originaltitel: The Neptune file <dt.>
Fußnote: Literaturverz. S. 224 - 228. - Sommer 1841. Ein junger Mathematiker Namens John Adams gelangt beim Stöbern in einer Buchhandlung in den Besitz eines kleinen roten Buches, das sein Leben verändern sollte: Der Autor des Werkes, George Airy, war zu dieser Zeit einer der führenden englischen Astronomen. Das zentrale Thema des Buches war der Planet Uranus, der aus ungeklärten Gründen seine vorhergesehene Umlaufbahn immer wieder veränderte. Der junge Adams wittert ein grosses Geheimnis und stellt eigene Berechnungen an. Dadurch kommt er zu einem sensationellen Ergebnis: Ein anderer, bisher unentdeckter Planet muss die Umlaufbahn des Uranus stören - nur so sind die ständigen Abweichungen zu erklären. Erstaunlich, dass fast zur gleichen Zeit der französische Wissenschaftler Le Verrier zu dem selben Ergebnis kommt. Noch nie zuvor ist in der Geschichte der Astronomie ein Planet alleine durch Berechnungen und nicht wie üblich durch das Teleskop entdeckt worden. Das war die Sensation! Tom Standage rekonstruiert anhand von George Airys lange verschollen gewesenen Aufzeichnungen und anderen Originaldokumenten die faszinierende Geschichte von Helden und Verrückten, Amateurastronomen und akademischen Rivalen. Die Akte Neptun ist eine wissenschaftliche Detektivgeschichte, die den Leser an der spannenden Entdeckung des Planeten Neptuns teilhaben lässt. Tom Standage schildert die erbitterten Machtkämpfe der Astronomen und den Wirbel, den die Entdeckung in der Öffentlichkeit im 19. Jahrhundert auslöste. Noch heute, über 150 Jahre nach John Adams Berechnungen, werden Planeten nach seiner Methode gefunden. Tom Standage ist Wissenschaftsredakteur des Economist. Er war zuvor Ressortleiter der Technologieredaktion beim Londoner Daily Telegraph und schrieb ausserdem für Wired, Guardian und Independent.
Mediengruppe: Buch