Cover von Philosophie der Migration wird in neuem Tab geöffnet

Philosophie der Migration

0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Di Cesare, Donatella (Verfasser)
Verfasserangabe: Donatella Di Cesare ; aus dem Italienischen von Daniel Creutz
Medienkennzeichen: Sachliteratur
Jahr: 2021
Verlag: Berlin, Matthes & Seitz Berlin
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

BibliothekSignaturStandort 2Standort 3BarcodeStatusFristVorbestellungenLageplan
Bibliothek: StB am Neumarkt Signatur: Standort 2: Standort 3: Barcode: 17532167 Status: z. Zt. beim Lektor Frist: Vorbestellungen: 0 Lagepläne:

Inhalt

Im neuen Zeitalter der Mauern und Grenzen, in einer mit Internierungslagern für Flüchtlinge übersäten Welt, spricht sich Di Cesare für eine Politik der Gastfreundschaft aus, die sich auf eine Loslösung vom eigenen Wohnort gründet, und umreißt auf diese Weise einen neuen Sinn des Zusammenwohnens in unserer globalisierten Welt.
 
In der immer noch vom Nationalstaat beherrschten politischen Landschaft sind Migranten die Unwillkommenen und werden beschuldigt, fehl am Platz zu sein, anderen ihren Ort streitig zu machen. Es gibt jedoch kein territoriales Recht, das eine Politik der verallgemeinerten Zurückweisung rechtfertigen könnte.
Im Rahmen einer Ethik, die auf globale Gerechtigkeit ausgerichtet ist, reflektiert die italienische Philosophin Donatella Di Cesare luzide die grundlegende Bedeutung des Migrierens und stellt erneut ihre Fähigkeit unter Beweis, in Auseinandersetzung mit analytischen und phänomenologischen Ansätzen direkt in das Herz der Frage zu treffen: Wohnen und Migrieren bilden keine Gegensätze, wie der in den Fängen der alten Gespenster von Blut- und Bodenrecht begriffene Gemeinsinn meint. In einem jeden Migranten ist die Figur des »Ansässigen Fremden« zu erkennen, dem wahren Protagonisten dieses Buches.
Di Cesare nimmt die Herausforderung an, die von der Migration für jegliches Verständnis von Gemeinschaft ausgeht, und entdeckt dabei Möglichkeiten, das Zusammenwohnen neu zu denken.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Di Cesare, Donatella (Verfasser)
Verfasserangabe: Donatella Di Cesare ; aus dem Italienischen von Daniel Creutz
Medienkennzeichen: Sachliteratur
Jahr: 2021
Verlag: Berlin, Matthes & Seitz Berlin
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-7518-0317-5
Beschreibung: Erste Auflage, 343 Seiten
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Creutz, Daniel (Übersetzer)
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Stranieri residenti. Una filosofia della migrazione
Mediengruppe: Buch