Cover von Ferien auf dem Bauernhof wird in neuem Tab geöffnet

Ferien auf dem Bauernhof

0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Krähenbühl, Eddy
Verfasserangabe: Eddy Krähenbühl. [Aus dem Franz. von Markus Weber]
Medienkennzeichen: Kinder-/Jugendliteratur
Jahr: 2004
Verlag: Frankfurt am Main, Moritz
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

AktionBibliothekSignaturBereichStandort 3BarcodeStatusFristVorbestellungenLageplan
Bibliothek: Kinderb. am Neumarkt Signatur: 1 Bereich: 1=Bilderbuch Standort 3: Barcode: 11815907 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Lagepläne: Lageplan
Vorbestellen Bibliothek: Kinderb. am Neumarkt Signatur: 1 Bereich: Bauernhof Standort 3: Barcode: 12168675 Status: Entliehen Frist: 07.12.2022 Vorbestellungen: 0 Lagepläne: Lageplan

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Krähenbühl, Eddy
Verfasserangabe: Eddy Krähenbühl. [Aus dem Franz. von Markus Weber]
Medienkennzeichen: Kinder-/Jugendliteratur
Jahr: 2004
Verlag: Frankfurt am Main, Moritz
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik 1
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Bilderbücher, Antolin Klasse 2
ISBN: 3-89565-151-6
Beschreibung: 37 S. : überw. Ill.
Schlagwörter: Bauernhof, Bilderbuch
Suche nach dieser Beteiligten Person
Originaltitel: Vacances à la ferme <dt.>
Fußnote: Der kleine Niklas lernt den altmodischen Hof seiner Grosseltern kennen - und den modernen seines Onkels. Dieses ungewöhnliche Bauernhof-Bilderbuch stellt zwei verschiedene Welten in der Landwirtschaft vor: Niklas verbringt ein paar Ferientage bei den Großeltern, die einen kleinen Hof bewirtschaften, Hühner und Schweine halten und ihr Feld noch mit Pferdeäpfeln düngen. Sie sind Selbstversorger, die sogar ihr eignes Brot backen. Onkel Hans auf dem Nachbarhof hingegen ist Agraringenieur, spezialisiert auf Milchwirtschaft und Herr über einen beeindruckenden Maschinenpark. Das Stadtkind Niklas erfährt von beiden viel und muss sich nun, wie auch die LeserInnen, selbst entscheiden, welche Lebens- und Arbeitsform er bervorzugt.
Mediengruppe: Buch