Cover von Ab jetzt ist Ruhe wird in neuem Tab geöffnet

Ab jetzt ist Ruhe

Roman meiner fabelhaften Familie
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Brasch, Marion
Verfasserangabe: Marion Brasch
Medienkennzeichen: Schöne Literatur
Jahr: 2012
Verlag: Frankfurt, M., S. Fischer
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionBibliothekSignaturBereichStandort 3BarcodeStatusFristVorbestellungenLageplan
Vorbestellen Bibliothek: StB am Neumarkt Signatur: Brasch Bereich: Romane Standort 3: Barcode: 15110800 Status: Entliehen Frist: 26.07.2022 Vorbestellungen: 0 Lagepläne: Lageplan

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Brasch, Marion
Verfasserangabe: Marion Brasch
Medienkennzeichen: Schöne Literatur
Jahr: 2012
Verlag: Frankfurt, M., S. Fischer
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Z Romane
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Biographie
ISBN: 978-3-10-004420-4
2. ISBN: 3-10-004420-7
Beschreibung: 398 S.
Schlagwörter: Belletristische Darstellung, Berlin <Ost>, Familie, Geschichte 1965-1990, Juden, Künstler
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Fußnote: "Ab jetzt ist Ruhe" dieser Spruch, den die unruhigen Kinder mit ihrer Mutter aufsagten und der sie in den Schlaf geleiten sollte, liegt wie ein Motto über dem Familienroman von Marion Brasch. Die jüdischen Eltern, die sich im Exil in London kennenlernten, gründeten die Existenz ihrer jungen Familie in Ostberlin, wo der Vater nach dem Krieg seine Ideale als Politiker verwirklichen wollte. Die drei Söhne zwei davon wurden Schriftsteller, der mittlere Schauspieler revoltierten gegen die Autorität der Vätergeneration und scheiterten an der Wirklichkeit, während die kleine Schwester Versöhnung und Ausgleich suchte und oft genug damit an Grenzen stieß, auch an die eigenen. Marion Brasch ist mit diesem Roman ein bewegender, oft witziger Rückblick auf die Geschichte ihrer Familie gelungen, gleichzeitig erzählt sie ihr eigenes Leben in einem Land, das es heute nicht mehr gibt. "Meine drei Brüder hatten schon so wichtige Dinge getan, als sie in meinem Alter waren. Sie hatten rebelliert, um ihre Träume ins Leben zu holen. Und ich? Keine Leidenschaft für nichts. Stattdessen rief ich in meiner eigenen Wohnung an."
Mediengruppe: Buch